Das Krippenmuseum Maranatha in Luttach

Volkskunst- und Krippenmuseum Maranatha in Luttach

Maranatha“: dies ist der Name des Krippenmuseum in Luttach im Ahrntal.
Er kommt aus dem Aramäischen, der Muttersprache Jesu, und heißt übersetzt: „Unser Herr komme!“

Den Brauch in den Privathäusern einen Adventkranz aufzustellen, kennt man im Ahrntal noch nicht sehr lange. Auch der Christbaum kam erst allmählich in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg in die Häuser. Aber den Brauch eine Weihnachtskrippe aufzustellen gibt es im Ahrntal seit jeher.

Die Krippe gehört während der Weihnachtszeit in jede Südtiroler Stube. Bei einem Besuch im Krippenmuseum Maranatha können Sie verschiedenste Tiroler Krippen, jede einzelne davon ist ein Meisterwerk, bewundern. Mit viel Liebe zum Detail und Fingerspitzengefühl arbeiten Krippenbauer oft monatelang an einer Krippe. Manchmal nehmen die Krippen die Größe eines ganzen Raums in Anspruch. Um der Krippe einen authentischen Charakter zu verleihen haben die Bastler allerlei Tricks auf Lager: so werden manchmal zum Beispiel einzelne Holzstücke mit Kaffeepulver bestrichen um ihnen die richtige Tönung zu geben.

Ein Besuch des Museums lohnt sich allemal, speziell auch für Kinder die das Christkind herbei sehnen. Auf der circa 500 Quadratmetern großen Ausstellungsfläche können Sie eine reichhaltige Sammlung von alpenländischen, orientalischen und modernen Krippendarstellungen bewundern.

Kontakt:

Krippenmuseum Maranatha
Weißenbachstraße 17
I-39030 Luttach
Tel. +39 0474 671682
www.krippenmuseum.com

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Top Betriebe Tauferer Ahrntal

Hotel Royal ***
Sand in Taufers

Hotel Mirabell ***s
Sand in Taufers
Alphotel Stocker ***s
Sand in Taufers