Die Wallfahrtskirche Hl. Geist im Ahrntal

Wallfahrtskirche Hl. Geist im AhrntalDas Kirchlein Heilig Geist war einst eine Knappenkirche für die Bergleute, welche im nahen Kupferbergwerk in Prettau ihren Lebensunterhalt verdienten. Heute ist es eine Wallfahrtskirche und zudem noch ein wunderschönes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Das Kirchlein wurde im Jahre 1455 vom Brixner Fürstbischof Nikolaus Cusanus eingeweiht. Hier finden sich Bilder aus der Gotik als auch barocke Werke. Zum Kreuz, auf welchem Einschusslöcher noch gut zu sehen sind, gib es eine Legende: ein Schütze, auf dem Weg zu einem Preisschießen, habe aus Übermut auf dieses geschossen. Das Preisschießen hat er gewonnen, ein Stier war sein Gewinn. Als der Schütze aber auf dem Heimweg mit dem Stier am Kreuz vorbei kam, spießte ihn der Stier auf. Dies war alsdann die Strafe für diesen Frevel am Kreuz.

Von Kasern ausgehend, einem Weiler der Ahrntaler Gemeinde Prettau, sind es nur ca. 20 Gehminuten nach Heilig Geist. Im Spätsommer als auch im Herbst ist der Wallfahrtsort mit seiner malerischen Kirche auf alle Fälle eine lohnende Wanderung.

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Foto: SiMedia

Top Betriebe Tauferer Ahrntal

Hotel Royal ***
Sand in Taufers

Alphotel Stocker ***s
Sand in Taufers
Hotel Mirabell ***s
Sand in Taufers